· 

Was hält Menschen von ihrer Klarheit fern?

 

Es gibt viele Menschen, gerade in der spirituellen Szene, die einen starken Ruf in sich spüren. Doch wenn sie gefragt werden, was genau sie in der Welt bewirken wollen, klingt die Antwort entweder nach einer Floskel oder einem endlosen Roman.

 

Es scheint also Dinge zu geben, die uns Menschen davon abhalten, unsere großen Visionen in glasklare Botschaften zu übersetzen, um sie in die Welt zu bringen.

 

Meiner Erfahrung nach gibt es da innere Filter, die meist unbewusst wirken. Die Menschen wissen also in der Regel gar nicht, warum sie diese tollen Bilder und Vision nicht so ausdrücken können, dass andere Menschen sich ihnen anschließen.

 

Doch werden diese Filter einmal erkannt, rutschen sie vom Unbewussten ins Bewusste. Das hat den großen Vorteil, dass sie dann bearbeitet und gelöst werden können. Der Weg in die Klarheit wird damit sicht- und beschreitbar.

 

Die 13 Klarheits-Filter.

 

Ich habe 13 Hauptfilter identifiziert:

 

1) Meine Vision ist so groß, da geht etwas verloren, wenn ich mich kurz fasse.

 

2) Ich kann so viel, ich kann keinen Fokus setzen.

 

3) Wenn ich einfache Worte wähle, werde ich banal.

 

4) Ich drücke mich ja schon klar aus, aber mich versteht niemand.

 

5) Von den anderen sehr bewussten Menschen werde ich bereits verstanden. Der Rest checkt es halt nicht. Da kann ich nichts machen. 

 

6) Ich kann ja jedem helfen, da kann es nicht nur eine Botschaft geben.

 

7) Spirituelle Inhalte versteht nunmal nicht jeder.

 

8) Ich kann meine Wahrheit erst sprechen, wenn ich komplett durch alle meine Prozesse durch bin. 

 

9) Es liegt an meinen Fähigkeiten, dass ich wenige / nicht die richtigen Menschen erreiche. Denn ich habe ja schon beschrieben, was ich tue.

 

10) Ich kann mich nicht in die Menschen hinein versetzen, die nicht so bewusst sind, weil ich schon so weit von denen weg bin. 

 

11) Ich kann mich einfach nicht so gut ausdrücken. Das konnte ich noch nie. BÄM-Worte finden immer nur die anderen. 

 

12) Warum sollte ich überhaupt mit einer Botschaft rausgehen? Es gibt doch schon so viele, die ihre Meinung äußern. Da braucht es mich doch nicht noch.

 

13) Oh Shit, wenn ich mit meiner wahren Botschaft rausgehen, erkennen ja alle (auch die, die mich von früher kennen), wie komisch / verrückt / anders ich bin. 

 

 

Findest du dich in einer oder mehreren Punkten wieder aber spürst den Ruf deine Botschaft in die Welt zu tragen?

 

Du bist bereit, deine Filter radikal zu beseitigen und glasklar für dich und deine Vision einzustehen?

 

Dann lass uns gern telefonieren und schauen, wie dein persönlicher Weg in die Klarheit aussehen kann.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0